NEW

C-Junioren feiern 3:0-Heimerfolg

JFV Pfälzer Bergland - SG Olsbrücken/Heiligenmoschel 3:0 (1:0)
Zeigten unsere Jungs im Hinspiel in Olsbrücken (0:3) eine ihrer schlechtesten Leistungen, so zählte das Rückspiel in Haschbach aus Trainersicht zu den besten 3 Saisonspielen. Von Beginn an passten Einstellung, Konzentration und spielerische Momente. Gegen die athletischen Gäste entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Moritz Jung erzielte nach 18 Minuten mit überlegtem Schuss ins lange, rechte Eck die 1:0-Führung, die verdientermaßen aus in der Halbzeit Bestand hatte. Die JFV-Jungs konnten die gute Leistung auch nach der Pause bestätigen. Es wurde durchgewechselt, zum Durchschnaufen, aber auch verletzungsbedingt, als der starke Außenverteidiger Jonas Korn raus musste. Maxi Seitz und Jan Nothof, die reinkamen, machten ihre Sache gut, so dass es keinen Bruch im Spiel gab. Als Nico Mootz gerade einige Minuten die linke Außenverteidigerposition eingenommen hatte, ging er energisch nach vorne und zog aus 20 Metern ab, doppelter Pfostentreffer - Pech für unser Team. Auch die kämpferische Leistung war TOP, Torhüter Jonas Schmitt musste nicht oft eingreifen, war aber immer aufmerksam und sicher zur Stelle und spielte auch gute Bälle von hinten heraus. Gut für unsere Mannschaft, dass wir 2 gute Torhüter haben (Moritz Altmaier fehlte heute krankheitsbedingt). In den letzten 15 Minuten verlegte sich unser Team mehr aufs Kontern. Tristan Rigall erzielte nach 65 Minuten mit dem rechten Außenrist flach ins linke Eck das erlösende 2:0. Einen klasse Konter über Maxi Seitz schloss dieser nach langem Solo zum 3:0-Endstand ab.
Dieses Team zeigte eine starke Heimleistung:
Jonas Schmitt- Gianluca Robeller, Matti Lippert, Mirko Turek, Jonas Korn (55. Jan Nothof)- Arne Fruck, Moritz Jung, Nico Mootz, David Selesi- Paul Göttel, Tristan Rigall (36. Maxi Seitz)
Nach diesem Sieg belegt das JFV-Team den 6. Tabellenplatz in der Landesliga Westpfalz und hat sich ein gutes Polster zu den Abstiegsrängen geschaffen. Nach der Osterpause geht es am 22.04., 16.00 Uhr in Erfenbach weiter.