NEW

B2 / 4 : 0 Sieg gegen Krottelbach!

 

Fr., 29.05.15

JFV Pfälzer Bergland BII   :   SG Krottelbach-Frohnh./Langenbach                    (2 : 0)    4 : 0

Nachdem Pokalaus gab es eine Woche mit deutlicher Ansprache. Die Jungs müssen lernen, dass Sie nur als TEAM funktionieren! Nach der RUNDUM-Schelte gab es personelle Veränderungen in der Startelf, um Jedem auch noch einmal klarzumachen auf welche Punkte der Trainer außerhalb der reinen sportlichen Leistung wert legt!

Krottelbach kam sehr motiviert nach Thallichtenberg. Die Niederlage gegen uns in der Vorrunde und die deutliche Niederlage in einem Futsalhallenspiel im Januar wurmte. Unser Team hielt sich jedoch heute 100%ig an die vorgegebene Marschrichtung des Trainers und stellten die beiden torgefährlichen Spieler und den zentralen Spielgestalter von Krottelbach als TEAM kalt. Wir warteten auf die Fehler von Krottelbach und gingen dann schnell in die Offensive. Mit dieser Taktik erspielten wir uns bereits in der ersten Hälfte, acht sehr gute Torchancen. Der Torwart der Gäste und das Aluminium verhinderten jedoch eine höhere Pausenführung ( 2 : 0). Nach der Pause ließen wir den Gästen in den ersten 10 Minuten etwas mehr Raum, was zu 2 - 3 Torchancen führte, die jedoch nicht richtig geährlich wurden. Dann spielten wir wieder viele Torchancen heraus, die "jedoch" (einziger Makel) nur zu zwei weiteren Toren führten. Dieser mehr als verdiente Sieg, sollte uns nochmals Selbstvertrauen für die letzten beiden Spiele geben.

Danke Jungs, für dieses Spiel! Es war mir eine Ehre! Thomas Korn

Torschützen JFV Pfälzer Bergland II:

(24') Justin Rene Horbach | (39') Luis Christoffel | (56') Elias Kennel | (61') Christian Knapp

POKALAUS DER B2

Mi., 20.05.15 POKALSPIEL

JFV Pfälzer Bergland BII   :   SV Rodenbach                          (0 : 2)    0 . 3

Nach der Überraschung gegen Bruchmühlbach hatte es der JFV im Viertelfinale mit dem SV Rodenbach zu tun.

In der Meisterschaft setzte es zu Hause eine 0 : 8 Niederlage. In Rodenbach spielte man vor 14 Tagen 1 : 7. Damit war die Favoritenrolle 100 % festgelegt!

Wenn man dann 0 : 3 verliert muss man wohl alles gegeben haben und Trainer, Team, Verein sollten zufrieden sein………    Der Trainer ist es aber nicht!

Die Mannschaft hat die ersten 15 Minuten nicht das gespielt WAS wir uns vorgenommen hatten. Da fehlte es an Disziplin und Wille! Deshalb stand es nach 12 Minuten verdient 2 : 0 für Rodenbach. Zudem spielten einige Spieler weit unter Ihren Möglichkeiten und sorgten durch Gesten nicht für ein nötiges Teamgefühl um als Einheit hier zu funktionieren und eine Sensation zu erreichen. In der zweiten Hälfte hatten wir dann 4 – 5 „100%ige-Torchancen“, die wir leider ungenutzt ließen. Man hätte hier eine Sensation schaffen können! Natürlich möchte ich nicht vergessen, dass Rodenbach über die gesamte Spielzeit, die insgesamt bessere Mannschaft mit deutlich sichtbaren höheren Ballbesitzanteil war. Rodenbach hatte zudem auch einige gute Chancen, die von Alex Liske (TW) jedoch sehr gut vereitelt wurden. Für das 0 : 3 brauchte Rodenbach jedoch schon einen Elfmeter, der mehr als fragwürdig war!

Normal müsste man als Trainer zufrieden sein, aber bei mir überwiegt leider das Negative, da ich von einigen Dingen enttäuscht war und es noch bin! Wir werden sehen, wie sich die Jungs am Mittwoch im Training präsentieren werden, um sich für das Spiel gegen Krottelbach (29.05.15. 18:15 Uhr) zu empfehlen!

C-Jun. im Pokal Halbfinale

Durch eine geschlossene und disziplinierte Mannschaftsleistung wurde heute 27.05.15 ein verdienter 1:0 Sieg gegen den JFV 5-Eckstein erzielt und somit der Einzug ins Pokal-Halbfinale gesichert!

Der Halbfinalgegner wird am 03.06.15 aus der Begegnung TuS Hohenecken - JFV Westpfalz ermittelt.

B2 Spiel in Schönenberg

Sa., 16.05.15

TuS Schönenberg   :   JFV Pfälzer Bergland BII                     (2 : 0)    7 . 0

Der TuS Schönenberg besitzt als Viertplatzierter immer noch eine Chance auf Platz Drei und damit bei einer möglichen Konstellation auch noch die Chancen aufzusteigen! Zudem sind durch die alten Verwurzelungen von Schönenberger Spieler und Trainern zu unseren Stammvereinen eine freundschaftliche Konkurrenz vorhanden, die dazu führt das hier definitiv keine Geschenke zu erwarten waren. Wir haben mit unseren Mitteln relativ gut dagegen gehalten und es dem TuS schwer gemacht. Nur 2 : 0 zur Halbzeit ist für uns ein tolles Ergebnis gegen eine der laufstärksten Mannschaften der Liga. Wir waren deshalb auch in der Halbzeit ein wenig platt und dann auch unkonzentriert. Dieses führte gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit zu weiteren Gegentoren und dann auch ein wenig zum Moralbruch. Das sind die Momente die es gilt zu verbessern. Wir dürfen nicht den Kopf hängen lassen sondern müssen ehrgeizig weiter Ziele verfolgen und versuchen diese zu erreichen.

C-Jun. im Pokal-Viertelfinale

Mit einem 7:0 gegen den JFV Westpfalz 2 wurde der Einzug ins Pokal-Viertelfinale erreicht.

Am Mittwoch den 27.05.15 um 18 Uhr wird in Etschberg um den Einzug ins Halbfinale gespielt, Gegner JFV 5-Eckstein!