NEW

B2 Spiel in Schönenberg

Sa., 16.05.15

TuS Schönenberg   :   JFV Pfälzer Bergland BII                     (2 : 0)    7 . 0

Der TuS Schönenberg besitzt als Viertplatzierter immer noch eine Chance auf Platz Drei und damit bei einer möglichen Konstellation auch noch die Chancen aufzusteigen! Zudem sind durch die alten Verwurzelungen von Schönenberger Spieler und Trainern zu unseren Stammvereinen eine freundschaftliche Konkurrenz vorhanden, die dazu führt das hier definitiv keine Geschenke zu erwarten waren. Wir haben mit unseren Mitteln relativ gut dagegen gehalten und es dem TuS schwer gemacht. Nur 2 : 0 zur Halbzeit ist für uns ein tolles Ergebnis gegen eine der laufstärksten Mannschaften der Liga. Wir waren deshalb auch in der Halbzeit ein wenig platt und dann auch unkonzentriert. Dieses führte gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit zu weiteren Gegentoren und dann auch ein wenig zum Moralbruch. Das sind die Momente die es gilt zu verbessern. Wir dürfen nicht den Kopf hängen lassen sondern müssen ehrgeizig weiter Ziele verfolgen und versuchen diese zu erreichen.

C-Jun. im Pokal-Viertelfinale

Mit einem 7:0 gegen den JFV Westpfalz 2 wurde der Einzug ins Pokal-Viertelfinale erreicht.

Am Mittwoch den 27.05.15 um 18 Uhr wird in Etschberg um den Einzug ins Halbfinale gespielt, Gegner JFV 5-Eckstein!

POKALSIEG DER B2

POKALSIEG DER B2!!!!!!!!!

JFV Pfälzer Bergland B2 : JFV Bruchmühlbach    (2 : 1)   5 : 3

SIEG im Pokal gegen Bruchmühlbach! Bericht folgt.....

 

Mi., 13.05.15

POKALSIEG

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/-/staffel/01NM2SSH8K000000VV0AG812VSQ09JVM-C#!/section/stage

 

Die BII hat in diesem Spiel zwei Dinge klargestellt:

1.) Die Einschätzungen des Trainerteams über die Leistungsfähigkeit unserer Truppe sind gerechtfertigt gewesen (Siehe Bericht Meisterschaftsspiel gegen Bruchmühlbach (19.04.15)).

2.) Wenn die einzelnen Spieler bereit sind Ihr BESTES zu geben und dann zusammen kämpfen haben wir als Team auch Chancen dem Gegner weh zu tun und gegen 5 - 6 andere Teams in unserer Klasse auch einmal zu gewinnen! Wir müssen es nur tun!

Von Beginn an merkte man der Mannschaft an, dass Sie an sich glaubten und bereit waren an diesem Tag alles zu geben. Weder die beiden Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich (1 : 1 und 2 : 2) noch der Anschlusstreffer von Bruchmühlbach in der 68. Minute zum 4 : 3 konnte unsere B2 an diesem Tag aufhalten. Sicherlich waren in unserem Spiel viele Fehler vorhanden (Nicht nur bei den Gegentoren!), aber die Truppe spielte nach vorne couragiert und hatte über das gesamte Spiel mindestens 5 weitere sehr gute Tormöglichkeiten!

Danke Jungs, für dieses Spiel! Es war mir eine Ehre! Thomas Korn

Torschützen JFV Pfälzer Bergland II:

(22', 61') Nico Fetzer | (31', 83') Justin Rene Horbach | (55') Marek Gärtner

B2 vom 11.04. bis zum 09.05.15

Aufgrund einer Rehamaßnahmen kommen hier die Berichte der letzten 4 Wochen auf einmal:

 

Sa, 11.04.15

JFV Pfälzer Bergland II : JSG Westrich                                   (0 : 2)   0 : 7

Gegen eine der Spitzenmannschaften zeigten die Jungs kämpferisch eine gute Leistung und ließen bis zur Halbzeit nur 2 Gegentore zu. Mit dem Endergebnis von 0 : 7 sind wir auch zufrieden, haben wir doch im Hinspiel noch eine „16 : 1 –Niederlage“ bekommen. Leider erhielten wir noch kurz vor Schluss eine rote Karte für Justin Horbach, durch eine reflexartige Rettungstat auf der Linie mit der Hand. Dadurch ist er ein Spiel gesperrt und das schmerzt ein wenig! Danke an André Diehl für die Unterstützung bei der Mannschaftsbetreuung.

 

Weiterlesen: B2 vom 11.04. bis zum 09.05.15

D1 siegt auch im letzten Meisterschaftsspiel

14. Sieg im 14. Spiel

Ihr letztes Meisterschaftsspiel gewann die D1 beim SV Rodenbach mit 6:4. Die spielstarken Gastgeber forderte das JFV-Team bis zur letzten Minute. Unser JFV führte zwar während des gesamten Spiels (Halbzeit 3:1), aber erst in der 60. Minute war das Spiel nach einem direkt verwandelten Freistoß von Moritz Jung entschieden. Beide Teams machten einige Fehler in der Defensive, was aber auch mit dem druckvollen Vorgehen beider Offensivreihen zu tun hatte.

Beim Meisterteam des JFV trafen 3x Tim Gottlieb, Janis Huber, David Selesi sowie Moritz Jung.